Blogpage Model

Was soll ich mit 500 Sedcards?

Wenn man Sedcards im Offset-Druck drucken lässt, ist die Mindestabnahmemenge häufig 500 Stück. Models fragen mich dann manchmal: Was soll ich denn mit so viel?

Weiter»

Karriere als Fotomodel

Für einen aktuellen Katalog-Job suche ich zwei Fotomodels. In solchen Fällen greift jeder Fotograf gerne auf Models zurück, mit denen er bereits erfolgreich zusammengearbeitet hat.

Weiter»

Warum man als Fotomodel keine Originaldateien versenden sollte

Immer wieder bekomme ich in Bewerbungsmails von Models Bilder mitgeschickt, die die originale Auflösung haben. Damit ist jede Bilddatei mehrere Megabyte groß. Das ist nicht nur unnötig, sondern auch absolut unsinnig. Und zwar aus folgenden Gründen:

Weiter»

Modelbook – Modelmappe – Model-Book – Portfoliobuch

Was ist ein Modelbook?

In einem Modelbook sammelt das Fotomodel die Fotos aktueller Aufträge und Fotoshootings. Es wird auch Modelmappe genannt. Fotografen bezeichnen es oft als Portfoliobuch oder Portfoliomappe.

Weiter»

Gute Jobs für kleine Models unter 1,70 m

Anja ruft mich einige Wochen, nachdem sie ein Sedcard-Shooting in meinem Studio gemacht hat, ganz begeistert an: Sie hatte sich bei einer großen Modelagentur in Frankfurt vorgestellt und gleich am selben Tag den ersten sehr gut bezahlten Auftrag bekommen.

Weiter»

Woran erkenne ich eine seriöse Modelagentur?

Auf dem Markt gibt es leider auch unseriöse Modelagenturen. Diese leben davon, Newcomern falsche Versprechungen zu machen und ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Weiter»

Auf der Straße von einem Modelscout angesprochen

Modelscout Fotomodel

Ich bin auf der Straße von einem Modelscout angesprochen worden, kann das überhaupt seriös sein?

Es gibt viele seriöse Modelscouts und Fotografen, die so arbeiten, viele große Models sind so entdeckt worden. Lass’ Dich also nicht abschrecken und vermute nicht gleich eine billige Anmache dahinter.

Weiter»

Kann ich als Newcomer-Model eine Begleitperson mit zum Shooting bringen?

Bei angehenden Models kommt es häufig vor, dass eine Begleitperson zum Vorstellungsgespräch oder auch zum Fotoshooting mitgebracht wird. Das ist in der Regel auch gar kein Problem.

Weiter»

Schaden Aktfotos meiner Karriere als Model?

Diese Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten. Wichtig ist erst einmal, dass Du Dich selber fragst, was Du für Dich selber vertreten kannst und was nicht. Wenn Du Dich bei Fotoaufnahmen unwohl fühlst oder ein Shooting im Nachhinein bereust, hat niemand etwas davon.

Weiter»

Was ist ein TfP Shooting?

Ein TfP Shooting ist ein Fotoshooting auf Gegenseitigkeit. TfP bedeutet „Time for prints“. Das Model investiert die Zeit und bekommt dafür kostenlose Fotos.

Das bedeutet: Weder der Fotograf bezahlt das Model noch umgekehrt.

Weiter»