Professionelles Model-Posing

Professionelle Models können auch ohne genaue Posing-Anweisungen des Fotografen eigenständig vor der Kamera agieren. Im Briefing wird das Thema des Shootings besprochen und das Model soll dann die entsprechenden Posen dazu selber liefern. Der Fotograf gibt beim Shooting kleinere Anweisungen und Korrekturen, fängt aber ungern bei den Grundlagen an.

Daher ist es für Deinen Erfolg wichtig, dass Du ein Grundrepertoire an Posen „drauf“ hast und vor allem eigenständig und natürlich vor der Kamera agieren kannst. Die nötige Sicherheit bekommst Du natürlich durch viele viele Shootings. Je mehr Du vor der Kamera stehst, desto besser wirst Du werden.

Aber auch im Vorfeld von Shootings ist eine gründliche Vorbereitung wichtig: Stell Dich vor einen großen Spiegel und übe das Posieren. Hilfreich kann dabei ein gutes Posing-Buch sein. Oder Du nimmst eine Mode-Zeitung und stellst einige Posen nach. Wichtig ist aber, dass Du solche Vorlagen nur als Anregung verstehst und relativ bald eigenständig agierst.